Munich Artificial Intelligence Laboratories – Gegründet

Es ist soweit: wir gründen unsere Firma.

Nach langen (und vielen) Diskussionen, Gesprächen und Überlegungen mit Freunden, Kollegen und „Wohlwollern“ haben wir unsere Firma gegründet (d.h. angemeldet).

Wir starten aber als Beratungshaus (erstmal?)

Unser Ziel ist es, Unternehmen in Europe in der „Digitalen Transformation“ mit einem speziellen Fokus auf „Machinelles Lernen“ (ML) und „Künstlicher Intelligenz“ (KI) zu unterstützen.

Langfristig möchten wir es erreichen, KI/ML in Europe in die Breite zu bringen, so dass jedes Unternehmen, jede Organisation davor positiv profitieren kann.

Man könnte auch sagen: unsere Mission ist es, KI/ML in die Breite zu bringen…

Was meinen wir aber damit?

Sie können natürlich Details auf unserer „Über Uns„-Seite finden, aber hier eine Zusammenfassung:

  • Wir analysieren Prozesse und Strukturen, um den besten Einsatz für KI/ML bei unseren Kunden zu identifizieren.
  • Wir schauen uns Ihr Produktportfolio an, um festzustellen, wo durch Einsatz von KI/ML ein Mehrwert generiert werden kann.
  • Wenn es sich als nötig erweist, helfen wir Ihnen, ein effizientes und effektives internes Kompetenzzentrum für KI/ML aufzubauen (interne Teams), die wir auch auf all diesen Themen trainieren.
  • Wir stellen Ihnen alle unsere Werkzeuge, die frei von Lizenzen Dritter sind, kostenlos zur Verfügung, damit sie schnell und effizient loslegen können (im Source-Code).
  • Wir entwickeln für Sie Software, KI/ML-Modelle, trainieren diese, und stellen ggf. schlüsselfertige Produkte zur Verfügung.
  • Wir forschen für Sie in genau definierten Aufgabenbereichen nach den besten Methoden, Technologien, und vieles mehr (ggf. auch Grundlagenforschung im Bereich KI/ML)
  • Wenn KI/ML zur Optimierung interner Prozesse verwendet werden soll, helfen wir Ihnen die organisatorischen Herausforderungen zu identifizieren, die damit einhergehen und alle notwendigen Schritte vorzuplanen, damit diese Veränderung erfolgreich durchgeführt werden kann.

Wir sind, gelinde gesagt, ziemlich aufgeregt – es warten grosse Herausforderungen auf uns alle – die Wirtschaft aber auch die Gesellschaft. Und wir möchten dabei KI/Ml praktisch einsetzbar machen – für alle in Europe. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns einfach unter: info@m-ailabs.bayern.

Über den Firmennamen…

„Warum ‚munich artificial intelligence laboratories‘ und warum ‚.bayern‘-domain?“ mag man sich fragen.

Natürlich, zum einen ist unsere Firma in München angesiedelt – einer der schönsten Städte, die wir kennen. Wir sind lokal. Der Freistaat Bayern hat eine eigene Top-Level-Domain (TLD) und diese konnten wir nutzen – warum auch nicht?

Wir wollten mit unserem Namen und der Domain zum Ausdruck bringen, dass wir im Herzen Europas sind. Natürlich können Sie uns auch unter „www.m-ailabs.de“, „www.m-ailabs.eu“ und sogar „www.m-ailabs.com“ erreichen. Aber wir sind Europäer, im Herzen Europes, in unserem schönen Land mit dem Motto: „Leben uns leben lassen…“

Wir sind keine Silicon-Valley-Firma. Kein „hippes Start-Up“. Das wollen wir auch niemals sein. Wir gehören zum Bereich „Kleine und Mittelständische Unternehmen“ (KMU) und daher verstehen wir unser KMU-Kunden besonders gut. Insbesondere verstehen wir deren Ängste, Wissen und KnowHow zu verlieren. Wir sind hier, im Herzen Europas (und Bayerns :-), um unseren Europäischen Kunden zu helfen, das beste aus KI/ML rauszuholen, ohne dabei all‘ ihr Wissen, ihr Geschäftsknowhow aufzugeben.

Wir wissen, dass KI/ML in der Praxis angekommen ist und dort sich auch massiv ausbreiten wird. Es wird nicht nur die Wirtschaft, sondern die gesamte Gesellschaft revolutionieren. Manches ist spannend; anderes wiederum ängstigend. Wir wollen unseren Kunden die Angst vor KI/ML nehmen und ihnen zeigen, was das wichtigste an KI/ML ist: nämlich nicht der „Code“ (Software), sondern das „Data“, d.h. das Wissen unseren Kunden.

Wie heisst es in der KI/ML-Szene so schön:

Ein Königreich für Daten, Data, Data, …

Jeder, der sich mit dem Thema KI/Ml beschäftigt weiss, dass nicht der Code wichtig ist, sondern die Daten (Trainingsmaterial) und damit das Geschäftsknowhow der Firmen…

Wir sind natürlich auch ein klein wenig stolz darauf, in dieser Stadt, die sonst nur für BMW, Lederhosen und Oktoberfest berühmt ist, zu sein. München ist auch eine Hochburg des High-Tech – „Laptop & Lederhosen“ sozusagen…

Warum „Laboratories“

Wir wollen in unserer Firma auch eine bestimmte Kultur etablieren: wir spielen, experimentieren, diskutieren und forschen; wir entwickeln, organisieren, und streiten – und haben Spass dabei.

Nein, nicht die Form von Spass wie in anderen „traditionellen Start-Ups“: Bei uns werden Sie keine Tischtennis-Platte oder keinen Kicker-Tisch finden. Nein, bei uns werden Sie viele Kreidetafeln mit Formeln, Zeichnungen und Kritzeleien finden.

Bei uns werden Sie Wettkämpfe zwischen Mitarbeitern finden, die sich gegenseitig beweisen wollen, wer denn das bessere KI/ML-Modell gefunden/entwickelt hat; wessen Software bessere Ergebnisse liefert; wer vielleicht sogar die interessanteren Forschungsergebnisse veröffentlicht – und zwar für unsere Kunden, praktisch verwertbar. Ja, es ist eine Art Labor – aber ein Labor, dessen Ergebnisse direkt den Kunden im praktischen Einsatz zu Gute kommt.

Wir wollen auch dabei immer, und viel, Spass haben. Dabei wollen wir auch unsere Geschichte nicht vergessen. Unsere Firma verbindet die Vergangenheit mit der Zukunft – ob es dabei um die Arbeitswelt geht (vieles, was die Menschen gemacht haben, werden zukünftig die Maschinen machen) oder um Software (was haben wir früher, vor 10, 20, 30, 40 Jahren für Technologien eingesetzt…)

Wir wollen auch ein bisschen anders als Andere sein…

Bei uns wird es keine Kicker-Tische (o.ä.) geben, aber dafür evtl eine PDP-11, ein Commoder C64, Sinclair QL, vielleicht eine VAX, ein Atari ST… Einfach anders: Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft… Das wollen wir alles verbinden…

In diesem Sinne: Willkommen bei munich artificial intelligence laboratories…